Die „Mittlere Garde“ der KG

Uns bezeichnet man in der Karnevalsgesellschaft Sonn Männ Klinkum als „Mittlere Garde“!

Wir sind eine Art Zwischen station für alle Mariechen auf ihrem Weg von der Prinzen- garde bis zur Grossen Garde.

Für die Session 2016/17 besteht unsere Gruppe aus neun engagierten Mädels!

dels dann dienstags beim Training beibringen.

Nach jeder Session gibt es meist eine kleine Trainingsruhephase, aber die Vorberei- tungen für die nächste Session laufen jedoch auch dann bereits schon: Musik, Thema, Kostüme etc.!

Vor den Auftritten treffen wir uns in einer ruhigen und pri-

WIR – das Trainertrio (alle drei haben selbst langjährige Tanzerfahrung) arbeiten die erste Session zusammen. Erarbeitet wird jedes Jahr ein klassischer Gardetanz und zu einem frei wählbaren Thema ein passender Schautanz.

Wir treffen uns jeden Sonn- tag, um uns die Schritte und die Choreographie des Tanzes zu überlegen, die wir den Mä-

vaten Atmosphäre bei Andrea zu Hause. Dort werden die Mädels von uns geschminkt und frisiert.

Um die anfallende Wartezeit zu verkürzen, kommt es dann schon mal vor, dass sich an Andrea’s Schuhschrank bedient und zur allgemeinen Bespaßung auf Pumps „Germanys next Topmodel“ nachgespielt wird! 

Gruppe:
Die Mittlere Garde

Mitglieder:
Hannah Giese
Mara Gerhards
Jule Eich
Inga Temme
Anna Heldens
Pia Cremers
Julia Küffen
Pauline Schulte
Letizia Schiller

TRAINERINNEN:
Andrea Boenki 
Michaela Boenki
Katrin Küppers

TRAININGSZEIT:
dienstags
18:45 – 20:15 Uhr

Anschließend fahren wir alle geschlossen zum Auftrittsort, an dem wir dann auf die anderen KG-Mitglieder treffen. Wir begleiten die KG als Teil der Gesellschaft zu nahezu jedem Auftritt. Abwech- selnd und in Abstimmung mit den anderen Garden tanzen wir entweder unseren Garde- oder Schautanz. Dann heißt es sich konzentrieren, um den Zuschauern das Erarbeitete zu präsentieren und sie im besten Fall zu begeistern!

DER APPLAUS BEWEIßT, DASS SICH ZEIT, ARBEIT UND SCHWEIß FÜR ALLE GELOHNT HABEN.

In diesem Moment überwiegt auch vor allem bei uns als Trainer der Stolz und der Stress ist vergessen!

Danke an unsere Mädels und Danke an alle, die unsere Arbeit zu schätzen wissen.